Über

Ich habe schon viele Helme getragen. Seit 1964 habe ich Erfahrung mit verschiedenen Helmen. Alle hatten Mängel, die den Einsatz auf dem Rennrad besonders bei Rennen die Konzentration beeinträchtigten. Der Zukunftshelm muss folgende Eigenschaften haben:

  • Wenig Gewicht

  • Guter Tragekomfort

  • Helmgurt schnell anpassbar

  • Helm muss auch auf Mützen (unter dem Helm) anpassbar sein

  • Gefällige Form

  • Aerodynamisch bei Zeitfahren

  • Brillen müssen einfach im Helm einsteckbar sein

  • Das Brillengestell darf nicht hinten am Helm anstoßen

  • Variable Farben sollen zur Verfügung stehen

    Das Seitendekor des Helms sollte je nach Trikotfarbe selbst auswechselbar sein (Klicksystem) Hier am Beispiel der rote Dekorstreifen Wenn der neue ABUS Helm diese Voraussetzungen erfüllt, dann erfüllt er alle Wünsche. Wenn der "Gamechanger" diese Eigenschaften besitzt, würde ich keinen anderen Helm mehr "auf meinen Kopf" lassen. Wie wichtig ein gut sitzender Helm ist habe ich selbst bei einem unverschuldeten Zusammenstoß mit einem Autofahrer erfahren, denn schwerere Kopfverletzungen wurden durch den Helm verhindert.